Raiffeisenbank Gmünd Bahnhofstr., Bankstelle der RB Oberes Waldviertel

Der Modernisierungsprozess der Raiffeisenbank Oberes Waldviertel wird fortgesetzt. 

Die räumliche Anordnung der Bankstelle in der Bahnhofstraße und das nur von den kürzeren Breitseiten eindringende Tageslicht ließ die Bankstelle etwas eng und dunkel wirken. Eine Herausforderung für die Konzepterstellung.

Die einst zwei Kassenbereiche wurden auf einen gemeinsamen großzügigen Kassen- und Servicepoint zusammengefasst, die SB-Zone luftig, aber diskret gestaltet. Außerdem wurde ein gemütlicher Wartebereich geschaffen. Räumliche Tiefe und heimatliche Atmosphäre bringen zwei großflächige, hinterleuchtete Bilder mit Waldviertel-Motiven. 

Wir bedanken uns bei der Raiffeisenbank Oberes Waldviertel für die gute Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg!

Fotos: Bilderwerkstatt Bischof

Hier wurde aufgrund der Planung der Fa. Manigatterer ein gänzlich neues Konzept für die räumlichen Umgestaltung des neuen Kassen-, Service- und Foyerbereiches geschaffen. Dadurch hat auch noch ein heimeliger Wartebereich Platz gefunden, der bei einer Tasse Kaffee die Wartezeit verkürzt. Räumliche Tiefe wird durch zwei großflächige, von hinten beleuchtete Bilder mit Motiven aus der Blockheide erzeugt.

Dir. Dietmar Stütz, Geschäftsleiter der RB Oberes Waldviertel

Das könnte Ihnen auch gefallen:

RRB Hall in Tirol

 

VB Leibnitz

 

RB Schrems